DIE GRAMMATIK DES TÜLLS

 
 
40,00 €
Artikelnummer: 353
Ulrike Voelcker
DIE GRAMMATIK DES TÜLLS / THE GRAMMAR OF POINT GROUND
Bochum (D) 2008, 192 S., 22,5×22,5 cm, gebunden
Text: deutsch & englisch
 
 

Tüllgrundspitzen sind überall in der Klöppel­welt gearbeitet worden, besonders im 19.Jh. Viele Gegenden hatten ihre eigene Aus­prägung, sowohl was Mustergestaltung anging, als auch technische Eigenheiten. Es ist nicht die Absicht von Ulrike Voelcker, den besonderen historischen Ausprägungen nachzuspüren. Im 19.Jh. wurden die Spitzen noch gegen die Konkurrenz der Maschinenspitzen zum Lebensunterhalt geklöppelt und mußten entsprechend schnell gearbeitet werden. Heute kann man es sich leisten, mehr Zeit für ein schönes Resultat aufzuwenden, und dabei will dieses Buch helfen.

Auf 160 Seiten erklärt Ulrike Voelcker die Besonderheiten des Tülls und stellt mit vielen Zeichnungen Lösungen für ein sauberes Arbeiten vor. Behandelt werden unter anderem Garne, Nadelstärken, Winkel des Grundes, Hinzufügen und Herausnehmen von Paaren, der Wabengrund, Konturfäden, Innen- und Außenränder, Picots, Verzierungen, Ecken, Anfang und Ende der Arbeiten.

Es folgen 30 Seiten mit Mustern, an denen Einzelheiten eingeübt werden können, die später eine größere Sicherheit im Klöppeln von Tüllspitzen vermitteln.

Mit seinen umfangreichen Zeichnungen wird dieses Buch bald ein unumgängliches Standardhandbuch werden. Anfangskenntnisse in Tüllspitze werden vorausgesetzt.